Podiumsdiskussion Urheberrecht

Der Plan von der Abschaffung der Privatkopie

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:30 Uhr im metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien

Podiumsdiskussion ur21 von vibe!at und Initiative für Netzfreiheit mit: Konrad Becker (World-Information Institute/ t0) Peter Franck (CCC Deutschland) Werner Reiter (werquer.com) Markus Stoff (Initiative für Netzfreiheit) Moderation: Joachim Losehand (vibe!at)

Konsumenten kultureller und künstlerischer Güter erwerben in der Regel nicht mehr Eigentumsrechte an einem “Ding”, einem physischen Datenträger wie einer Schallplatte oder einem Buch, ja nicht einmal mehr eine Datei. Stattdessen erwerben sie alleine Nutzungsrechte, deren Einhaltung kontrolliert und die jederzeit eingeschränkt oder widerrufen werden können.