Kategorie: Digitale Kultur

Summary (English)

Digitale Kultur Kritische Kunst

springerinCOVER Upcoming: Di, 20.1.2015, 19:00 Uhr MAK-Kaminzimmer

World-Information Institute/t0 und Springerin laden zur Heftpräsentation: Kritische Netzpraxis – Springerin / Band XXI, Heft 1, Winter 2015 und zum Gespräch „Kritische Netzpraxis“: Information als Wirklichkeit?  mit: Marina Gržinić (Ljubljana), Zoran Pantelić (Novi Sad) und Konrad Becker (Wien) Moderation: Christian Höller, Redakteur und Mitherausgeber Springerin.  In Kooperation mit MAK Wien

Wintersounds: Ca.tter (Dubsquare / Sounding Functions, Wien)

Digitale Kultur Kritische Kunst

Presentationen und Panels Online: hier Blick in die LENTOS Kunstmuseum Ausstellung zu 20 Jahre kritische Praxen in digitalen Netzwerken

Digitale Kultur Kritische Kunst

Paneldiskussion mit Ilja Braun, Leonhard Dobusch und Andrea Hummer. Remix und die Demokratie der Kultur, Präsentation von Leonhard Dobusch Geistiges Eigentum und freies Wissen, Präsentation von Ilja Braun

Digitale Kultur Info Politik

Steve Kurtz als Videoschaltung bei Information als Wirklichkeit in Linz. Videoarchiv demnächst!

Digitale Kultur Kritische Kunst

3ter September 2014

Digitale Kultur Info Politik Kritische Kunst

Stadt als Informationssystem – 11.Juni 2014   Urbanität wird zunehmend von Netzwerken informationeller Technologien geformt. Mit Vorträgen und Diskussion sollen dem nachgegangen werden. Mit Adam Greenfield (USA), Marleen Stikker (NL), Thomas…

Digitale Kultur Info Politik

„A planet is the cradle of mind, but one cannot live in a cradle forever.“ K.E.Tsiolkovsky

Das Out of the Craddle Symposium am KSEVT in Slowenien reflektiert die Position des Menschen in technologischen, sozialen and natural Prozessen für ein besseres Verständnis der ferneren und näheren Umgebung  – der Weltraum und Planet Erde.

Konrad Becker über: „Strategic Space Command, Control, Communications, and Intelligence“

Digitale Kultur Info Politik

Fr. 22. November 2013 –  19:30,  IG Architektur, Gumpendorferstraße 63b, 1060 Vienna

The Drift Towards Universal Surveillance:

Steve Wright (UK) über das neue Zeitalter einer wirklich globalen Überwachung mit technischen Fähigkeiten die sich nicht einmal der Stasi oder George Orwell vorstellen konnten. Was sind die langfristigen Auswirkungen solcher Entwicklungen und wie kann Surveillance wenn sie über die Grenzen von Gesetzen hinaussgeht erfolgreich Widerstand entgegengesetzt werden?

We Should Take Nothing for Granted: 

On the building of alert and knowledgeable citizenry. Dr. Bruno Taut (RU) untersucht die Tiefen, die Gefahren, die Herausforderungen und die Freuden des entschlüsselten Jahrhunderts.

Screening: Marko Peljhan (SI/US) presents documents from the SPEKTR! Vaults

Digitale Kultur Info Politik

Präsentation und Diskussion im umkämpften Embros Theater in Athen: Felix Stalder spricht zu „Der Krieg der Daten gegen die Kommunikation“ und Konrad Becker zu  taktischen und strategischen Operationen von „Cultural…

Digitale Kultur Info Politik